Gregor Beyer
Gregor Beyer und Andreas Büttner aufgenommen von Karoline Wolf

Er war, er ist und er wird es immer sein -mein Freund!

Persönliche Erklärung aus gegebenem Anlass …

Nachdem mich seit gestern Abend eine ganze Reihe teils aufgeregter Anrufe und Zuschriften erreicht haben, die an alte Zeiten erinnern, erkläre ich gerne folgendes:

„Ich habe in den fünf Jahren in der Landespolitik, vor allem auch in den fast vier Jahren als Landesvorsitzender meiner Partei, viel lernen dürfen. Eine Sache, die mir dabei sehr wichtig ist, ist die Erkenntnis, dass es viele Umstände gibt, anhand derer man Freundschaft beurteilen kann. Die Frage der Parteimitgliedschaft eines Menschen ist aber der unwichtigste von allen. Was den Parteiwechsel meines ehemaligen Fraktionsvorsitzenden Andreas Büttner anbelangt, kenne ich seine Beweggründe, so wie er meine persönliche Position zu seinen Beweggründen kennt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, außer der Feststellung:

Er war, er ist und er wird es immer sein -mein Freund!“