Gregor Beyer
Great Cormorant (Phalacrocorax carbo) drying wings

Kleine Vögel, die für große Fragen stehen

Gedanken zu Europa oder zur Unabhängigkeitserklärung?

Erstmalig erschienen im „Märkischen Fischer“

MF – Ausgabe 67 | April bis Juni 2019

Am 26. Mai dieses Jahrs sind die Bürgerinnen und Bürger auch in Deutschland aufgerufen, zum neunten Mal in Form einer Direktwahl die Abgeordneten des europäischen Parlaments zu bestimmen. Eigentlich sollte es für jeden Wahlberechtigten eine Selbstverständlichkeit sein, sich an dieser Wahl zu beteiligen. Denn in der Tat ist zutreffend, worauf in mancherlei Publikationen zu diesem Datum sehr zu Recht hingewiesen … weiterlesen

Grünbrücke AdobeStock #278702717

Grünbrücken – katastrophale Fehlplanung

Achtung: „Glosse“ 😉

„Wir verstehen uns in erster Linie als „Brückenbauer“, weil wir es sind, die die Brücken zwischen Schutz und Nutzung in unserer Umwelt schlagen“, sagt Gregor Beyer, Geschäftsführer des Forum Natur Brandenburg und ausgewiesener Naturfreund. Und ergänzt: „Und deshalb tut es uns weh, wenn wir mitansehen müssen, wie durch nicht ausreichende Schaffung von sicheren Übergängen über stark befahrene Straßen gerade auch Wölfe ihr Leben lassen müssen.“

Damit spielt er an auf die gestrige stundenlange Vollsperrung des nördlichen Berliner … weiterlesen

Gregor Beyer aufgenommen von Karoline Wolf

Der Mief der alten Bundesrepublik kommt aus den Ritzen der Vergangenheit gekrochen!

Nicht nur, weil es mit dem Fortschreiten der Jahre um den eigenen Geburtstag herum sowieso ein vermehrt zu beobachtendes Phänomen ist, sondern vor allem weil die politische Lage über viele Aspekte hinweg allzu umfänglich Anlass bietet, verführen mich meine Gedanken dieser Tage gelegentlich zurück in die Jugend. Um es gleich vorwegzunehmen, es war eine wohlbehütete Jugend im gesicherten Wohlstand eines wahrhaft freien Landes, eigentlich gänzlich sorgenfrei und im Rückblick lediglich belastet mit der Frage, womit es meine Generation eigentlich verdient … weiterlesen

Landtag Brandenburg by Julian Nitzsche / pixelio.de

Regierung und Opposition haben dem Land zu dienen

Dieser Tage ist in den politisch-öffentlichen Debatten vielfach von den Aufgaben der politischen Opposition die Rede. So wird beispielsweise konstatiert, dass zur vorhandenen Regierungskrise im Land nunmehr auch eine Oppositionskrise gekommen sei. Das ist in der Tat eine interessante These, deren Erörterung es alleine schon deshalb wert ist, weil sie, träfe sie zu, ein überaus bedrohliches Totalversagen des gesamten demokratischen Systems zur Folge haben könnte. Es ergibt sich jedoch der Eindruck, dass diese Debatte vor allem vor dem Hintergrund des … weiterlesen

BER AdobeStock #171604670

Deutlicher Verlust von Gewissenhaftigkeit

Es steht die Frage im Raum: Können wir noch Flughäfen bauen?

Am Rande Berlins, aber gottlob auf brandenburgischem Boden, stampfen deutsche Ingenieure und Handwerker gerade eine Kleinstadt aus dem Boden. Man müsste ihnen für diese Leistung eigentlich täglich danken. Denn die Milliardeninvestition, die sie umsetzen, gibt einer Region nach aller Erfahrung eine blühende Entwicklungsperspektive und schafft endlich den so lange vermissten Airport der deutschen Bundeshauptstadt.

Man müsste jubeln! Aber mitnichten – was wir erleben ist ein auf oftmals erschreckend niedrigem … weiterlesen